Wilfried Buchholz soziale Dienstleistungen


BeWo - der Comic

AMBULANT BETREUTES WOHNEN … WAS IST DAS?


AMBULANT HEISST ZU HAUSE UND NICHT IM HEIM ODER IN EINEM KRANKENHAUS BETREUT ZU WERDEN.

BEWO IST DIE ABKÜRZUNG FÜR BETREUTES WOHNEN.


AMBULANT HEISST ZU HAUSE UND NICHT IM HEIM ODER IN EINEM KRANKENHAUS BETREUT ZU WERDEN. BEWO IST DIE ABKÜRZUNG FÜR BETREUTES WOHNEN.


DER BEWO-BETREUER BESPRICHT MIT IHNEN, WELCHE HILFEN SIE WOLLEN UND WELCHE SIE ÜBERHAUPT BRAUCHEN, WEIL SIE EINIGE DINGE AUCH GUT SELBSTÄNDIG UND OHNE HILFE ERLEDIGEN KÖNNEN:


DER BEWO-BETREUER BESPRICHT MIT IHNEN, WELCHE HILFEN SIE WOLLEN UND WELCHE SIE ÜBERHAUPT BRAUCHEN, WEIL SIE EINIGE DINGE AUCH GUT SELBSTANDIG UND OHNE HILFE ERLEDIGEN KÖNNEN:


DANN SCHREIBEN SIE GEMEINSAM EINEN HILFEPLAN. DER IST FÜR DEN LANDSCHAFTSVERBAND. DORT WIRD DAS GELD BEWILLIGT, UM DEN BEWO-BETREUER FÜR SEINE HILFE ZU BEZAHLEN.


DANN SCHREIBEN SIE GEMEINSAM EINEN HILFEPLAN. DER IST FÜR DEN LANDSCHAFTSVERBAND. DORT WIRD DAS GELD BEWILLIGT, UM DEN BEWO-BETREUER FÜR SEINE HILFE ZU BEZAHLEN.


WENN DIE MITARBEITER BEIM LANDSCHAFTSVERBAND DEN HILFEPLAN GELESEN HABEN, WIRD ENTSCHIEDEN, OB SIE BETREUUNG BRAUCHEN UND WIEVIEL STUNDEN IN DER WOCHE SIE BEWILLIGT BEKOMMEN.


WENN DIE MITARBEITER BEIM LANDSCHAFTSVERBAND DEN HILFEPLAN GELESEN HABEN, WIRD ENTSCHIEDEN, OB SIE BETREUUNG BRAUCHEN UND WIEVIEL STUNDEN IN DER WOCHE SIE BEWILLIGT BEKOMMEN.


OFT MUSS DER HILFEPLAN NOCH IN DER HILFEPLANKONFERENZ BESCHLOSSEN WERDEN. DA SITZTEN ALLE, DIE IHNEN HILFE UND BEGLEITUNG ANBIETEN, MIT DEN MITARBEITERN DES LANDSCHAFTSVERBANDS ZUSAMMEN. SIE DÜRFEN, WENN SIE WOLLEN, AUCH AN DER HILFEPLANKONFERENZ TEILNEHMEN.


OFT MUSS DER HILFEPLAN NOCH IN DER HILFEPLANKONFERENZ BESCHLOSSEN WERDEN. DA SITZTEN ALLE, DIE IHNEN HILFE UND BEGLEITUNG ANBIETEN, MIT DEN MITARBEITERN  DES LANDSCHAFTSVERBANDS ZUSAMMEN. SIE DÜRFEN, WENN SIE WOLLEN, AUCH AN DER HILFEPLANKONFERENZ TEILNEHMEN.


ES WIRD DANN DORT BERATEN UND ENTSCHIEDEN, WIE VIELE STUNDEN HILFE PRO WOCHE SIE BEWILLIGT BEKOMMEN. WENN DANN ALLES KLAR IST, KANN ES LOS GEHEN: IHR BEWO-BETREUER IST FÜR SIE DA. ER (ODER SIE) HILFT IHNEN, DASS SIE EIGENSTANDIG SO LEBEN KÖNNEN, WIE SIE ES MÖCHTEN, OHNE DASS ETWAS SCHIEFGEHT.


ES WIRD DANN DORT BERATEN UND ENTSCHIEDEN, WIE VIELE STUNDEN HILFE PRO WOCHE SIE BEWILLIGT BEKOMMEN. WENN DANN ALLES KLAR IST, KANN ES LOS GEHEN: IHR BEWO-BETREUER IST FÜR SIE DA. ER (ODER SIE) UND HELFEN IHNEN, DASS SIE EIGENSTANDIG SO LEBEN KÖNNEN, WIE SIE ES MÖCHTEN, OHNE DASS ETWAS SCHIEFGEHT.